Um die 70.000 Ministranten aus ganz Europa reisten 2018 nach Rom, um sich zu begegnen. Auch die Augsburger Diözese beteiligte sich an der Romfahrt. Alle wichtigen Informationen für die Teilnehmer der Ministrantenwallfahrt aus dem Bistum Augsburg haben wir hier aus offiziellen Quellen für euch zusammengestellt.

Videos zur Ministrantenwallfahrt 2018: Das war Rom 2018 für die Ministranten der Diözese Augsburg

Weitere Berichte und Fotos zur Ministrantenwallfahrt der Diözese Augsburg findet ihr hier direkt beim Bistum:

Tag 4: „Frieden suchen heißt für mich Gott suchen“: Florian Wörner beim Abendgebet mit den Minis
Tag 3: Augsburger Minis beim „Blind Date“



Tag 2: 65.000 Minis beten auf dem Petersplatz gemeinsam mit Papst Franziskus für den Frieden
Tag 1: Augsburger Ministranten feiern nach langer Busfahrt Eröffnungsgottesdienst in der Lateransbasilika

Erinnerungen an die Ministrantenwallfahrt 2018

Nehmen wir den Schwung, die Inspiration der Romwallfahrt doch mit in unsere Gemeinden zu Hause. Das kann uns dabei helfen:

Der YouCat für Ministranten

Wann ging die Wallfahrt los?

Die Augsburger Ministranten fuhren von Sonntag, dem 29. Juli bis zum Samstag, den 4. August 2018 nach Rom.

An verschiedenen Orten im Bistum gingen die Busse am Abend des 29. Julis 2018 auf die Reise. Die geplante Ankunftszeit in Rom war der Montagvormittag. Die Abfahrt nach dem Abschlussgottesdienst war am Freitagabend. Zurück ging es am Freitagabend nach dem Abschlussgottesdienst in Rom, für den Samstagmorgen oder Vormittag war die Rückkehr am jeweiligen Abfahrtsorte im Bistum Augsburg. Insgesamt verbrachten die Augsburger Ministranten vier Nächte in Rom.

Wer konnte mit zur Romwallfahrt?

Alle aktiven Messdienerinnen und Messdiener des Bistums Augsburg, die vor oder am 4. August 2005 geboren sind.

Wann war Anmeldeschluss?

Anmeldungen waren offiziell bis 16. Februar 2018 möglich.
Auf der Seite des Bistums könnt ihr euch hier das Anmeldeformular herunterladen. Zur Anmeldung von Gruppenleitern geht es hier entlang.

Video zur Ministrantenwallfahrt 2014

Quelle: https://www.youtube-nocookie.com/embed/XhAFKjI13j4?rel=0

Am Chorprojekt teilnehmen

Das besondere im Bistum Augsburg: Es gab ein eigenes Chorprojekt, bei dem Sängerinnen und Sängern auf einem Probenwochenende die dreistimmige Messe „Du lädst uns ein!“ einstudieren und in der Lateranbasilika in Rom uraufführen konnten.

Was kostete die Wallfahrt?

Pro Teilnehmerin / Teilnehmer bzw. Gruppenleiterin / Gruppenleiter kostete die Romwallfahrt 469 Euro, wobei neben Fahrt und Übernachtung in 3-4 Sternehotels mit Frühstück 2x Abendessen, eine Wochenkarte für den Öffentlichen Personennahverkehr und vieles mehr inbegriffen waren.

Welches Programm war für Ministranten aus Augsburg in Rom vorgesehen?

Feste Programmpunkte waren:

  • Anfangsgottesdienst in der Lateranbasilika mit dem Projektchor
  • Papstaudienz auf dem Petersplatz mit Vorprogramm
  • Begegnungsprogramm auf den Plätzen Roms mit allen deutschen Minis (ähnlich dem Blind-Date von 2014)
  • optionales Besichtigungsprogramm für Rom
  • Abschlussgottesdienst in der Kirche Santa Maria degli Angeli

Kontaktadresse des Bistums

Die Infoseite des Bistums findet ihr hier: Ministrantenwallfahrt 2018 im Bistum Augsburg


News zur Ministrantenwallfahrt gewünscht? Hier informieren lassen:

Trag dich in unseren kostenlosen Newsletter ein. Du wirst dann zukünftig kostenlos informiert, wenn es etwas Neues rund um die Romwallfahrt gibt. Nenn uns gerne auch dein Bistum für noch bessere Infos! Bis gleich …

Newsletter

Kommentar schreiben